Autoren Archiv NJL mbH

COVID-19: Wichtiger Hinweis!

Wichtiger Hinweis zum Coronavirus (COVID-19)

Ab dem 17.03.2020 verkehren unsere Busse wie an Ferientagen!

Liebe Fahrgäste,

im Rahmen des Pandemieschutzes erfolgen ab sofort, in Abstimmung mit den weiteren Verkehrsunternehmen innerhalb des Verkehrsverbundes marego, zum Schutz unserer Fahrgäste und unserer Fahrpersonale folgende Veränderungen:

Der Ein- und Ausstieg in unsere Busse erfolgt nur noch an den mittleren und hinteren Türen, ein Einstieg durch die vordere Tür ist bis auf weiteres nicht mehr möglich. Der Bereich in unmittelbarer Nähe des Fahrerarbeitsplatzes sowie die erste Sitzreihe sind für den Fahrgastaufenthalt gesperrt und entsprechend gekennzeichnet. Demzufolge können auch keine Fahrkarten mehr durch das Fahrpersonal verkauft werden. Die weiteren Vertriebswege innerhalb des Verkehrsverbundes, wie z.B. online- und Handytickets, Fahrkartenautomaten an Bahnhöfen usw. stehen weiterhin zur Verfügung. Wegen der Einschränkung der Vertriebswege werden die Fahrgäste in unseren Bussen im Zweifelsfall vorläufig auch ohne gültige Fahrkarte befördert. Hierbei sollte aber beachtet werden, dass dies nur für die Fahrgäste gilt, die ihren Fahrschein beim Fahrer erwerben wollten und dies nun nicht mehr können. Sämtliche Fahrscheine (insbesondere Zeitkarten) sind weiterhin gültig. Die getroffenen Maßnahmen sind Bestandteil eines Maßnahmenpaketes zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis Jerichower Land auch im Pandemiefall. Die Sicherheit unserer Fahrgäste und Mitarbeiter hat oberste Priorität. Diese Maßnahmen sind mit dem Landkreis Jerichower Land abgestimmt und treten bis auf Widerruf in Kraft.

Des Weiteren wird ab 17.03.2020 bis vorerst 13.04.2020 auf den der Ferienfahrplan im Linienverkehr umgestellt. Das heißt, dass der Fahrplan wie an Ferientagen verkehrt.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Hygienehinweise für Fahrgäste

Sehr geehrte Fahrgäste, liebe Schülerinnen und Schüler,

vor dem Hintergrund der aktuellen Situation betreffend des CORONAVIRUS (COVID-19) kann es im gesamten Verkehrsgebiet der Unternehmensgruppe (NJL-Nahverkehrsgesellschaft mbH, Personennahverkehrsgesellschaft Burg mbH und Personennahverkehrsgesellschaft Genthin mbH) zu massiven Einschränkungen im Linienverkehr kommen.

Hierzu stehen wir im ständigen Kontakt mit den zuständigen Behörden des Landkreises Jerichower Land.

Informationen über Änderungen und Maßnahmen stellen wir Ihnen zeitnah zur Verfügung. Aus diesem Grund bitten wir Sie sich regelmäßig zum aktuellen Sachstand über unsere Internetseite zu informieren.

Zur praktischen Handhabung stellen wir Ihnen folgende „Hygienehinweise für Fahrgäste“ als Download zur Verfügung.

Den Download „Hygienehinweise für Fahrgäste“ finden Sie hier.

NJL-741, 742, 744, 750: Vollsperrung B107 ab 16.03.2020

Ab Montag, den 16.03.20 bis vsl. 12.06.20, wird die B107 zwischen Genthin und Genthin, Wald wegen Restbauarbeiten voll gesperrt. Die Fahrplantabellen dieses Teilabschnittes greifen auch für den 1. Bauabschnitt vom Ortsausgang Genthin bis zur Kreuzung K1196.

Während der Baumaßnahmen können die Haltestellen Blockdamm, Genthin, Wald und Genthin, Forststraße nicht bedient werden. Die Haltestelle Genthin, Hasenholztrift wird vor die Einmündung Große Waldstraße verlegt.

Eine Ersatzhaltestelle wird in Scharteucke in Richtung Jerichow gegenüber der Feuerwehr eingerichtet.

Die entsprechenden Fahrplantabellen der NJL-Linien 741, 742, 744 und 750 finden Sie hier.

Fahrplanänderung NJL-708 ab 24.02.2020

Ab Montag, den 24.02.2020 kommt es zu dauerhaften Fahrplanänderungen auf der Linie 708 in Richtung Burg. Betroffen sind jedoch nur die Fahrten 106 und 108.

Die aktuellen Fahrplantabellen ab 24.01.2020 finden Sie hier.

Fahrplanwechsel ab 15.12.2019

Sehr geehrte Fahrgäste,

am Sonntag, den 15.12.2019 findet der Fahrplanwechsel in unserem Hause statt.

Die aktuellen Fahrplantabellen finden Sie im unteren Bereich der Rubrik Fahrplantabellen.

 

Wir haben uns entschieden in diesem Jahr kein Fahrplanheft herauszugeben.

Was sind unsere Gründe dafür?

  • Der überwiegend digitale Informationsweg unterstützt den positiven Umweltgedanken (schonender Umgang mit begrenzten Ressourcen).
  • Aufgrund notwendiger Fahrplananpassungen durch Sperrungen (z. B. bei Baumaßnahmen, Havarien, Veranstaltungen) und durch die Umsetzung von Fahrplanwünschen verliert das Fahrplanheft an Gültigkeit.
  • Fahrplanauskünfte via Telefon, E-Mail, Post oder vor Ort sind weiterhin möglich.

Dafür bitten wir Sie um Verständnis.